Autokauf: Wozu brauche ich einen Versicherungsausweis?

By 5. November 2018Unkategorisiert

Das erste eigene Auto – ein Erlebnis, das für viele Autofahrer ein Leben lang in Erinnerung bleibt. Doch bevor die erste Spritztour überhaupt losgehen kann, muss das Nummernschild besorgt werden – mit Hilfe des Versicherungs- und Fahrzeugausweises.

Die Basler Versicherungen erklären kurz und bündig, warum es ohne den Versicherungsausweis kein erstes eigenes Auto gibt.

Der Weg zum eigenen Kontrollschild führt über das kantonale Strassenverkehrsamt. Voraussetzung ist neben dem Fahrzeugausweis auch ein Versicherungsnachweis (Bestätigung der Versicherung). Den Versicherten stehen dabei drei Versicherungsmöglichkeiten zur Auswahl: Die Haftpflicht-, die Teilkasko- und die Vollkasko-Versicherung.

1. Die Haftpflichtversicherung – obligatorisch für alle
Die Haftpflichtversicherung ist für jeden Fahrzeughalter gesetzlich vorgeschrieben. Bei einem Unfall übernimmt die Versicherung die Kosten, die bei den anderen Beteiligten (andere Verkehrsteilnehmer, Tiere, Sachen) entstehen.

2. Die Teilkasko – Zusätzlicher Schutz des eigenen Fahrzeugs
Die Teilkasko-Versicherung kommt zusätzlich für Schäden am eigenen Fahrzeug auf. Dazu gehören Schäden infolge von:

    • Feuer
    • Elementarereignissen
    • böswilliger Beschädigung (Abbrechen von Antenne, Rückspiegel, u.a.)
    • Glasbruch
    • Marderbiss
    • Kollision mit Tieren
    • Diebstahl

3. Vollkasko: Finanzieller Rundumschutz
Die Vollkasko-Versicherung beinhaltet zusätzlich eine Kollisionskasko – einen zusätzlichen Versicherungsschutz bei Unfällen. Die Versicherung übernimmt alle Schäden am eignen Auto. Speziell bei Neuwagen ist es empfehlenswert, eine Vollkasko-Versicherung zu prüfen. Bei geleasten Fahrzeugen ist diese Versicherung sogar obligatorisch.

Unterlagen online einreichen
Wenn du die passende Versicherung abgeschlossen hast, kannst du den Versicherungsnachweis für das Strassenverkehrsamt mittels Online-Formular bestellen. Der Prozess ist übrigens für Auto- und Motorradfahrer identisch. Wichtig ist, dass du beim Ausfüllen die Stammnummer des Fahrzeugs zur Hand hast.


Wenn du das Formular abschickst, werden die Daten automatisch deinem kantonalen Strassenverkehrsamt und uns weitergeleitet. Im Anschluss steht der Abholung des neuen Kontrollschildes nichts mehr im Weg. Du selber musst dann nur noch dem Strassenverkehrsamt den annullierten Fahrzeugausweis oder das Formular Nr. 13.20A vorlegen. Häufig sparst du zudem Zeit und Geld, wenn du die Dokumente per Post sendest. Gute Fahrt!


Weitere Informationen zum Thema «Fahrzeugausweis anpassen» und «Fahrzeugwechsel» findest du direkt bei den Basler Versicherungen.

© 2019 fahrschule.ch